4. Prozesstag gegen Boehringerbesetzer_innen

Am Freitag, den 4.6 fand um 8 Uhr der inzwischen 4. Prozesstag gegen die 5 Besetzer_innen des Boehringergeländes statt.Das Ziel des 4. Prozesstages – die Befragung der 3 geladenen Polizeizeug_innen- wurde zwar wieder nicht erreicht, dennoch gab es an diesem Tag einige Überraschungen!

Der Prozesstag begann um 8 Uhr mit den üblichen überzogenen Kontrollen durch die Justizwachtmeister_innen des Landgerichtes. Auch diemal begann Richter Süßenbach wieder die Verhandlung bevor alle Zuschauer_innen im Saal waren. Jedoch hatte er anscheinend diesmal die Strafprozessordnung gelesen, bevor den Verhandlungsaal betreten hat. Süßenbach ließ diese Mal zu das die von den Angeklagt_innen vorgetragenen Rügen ins Protokoll aufgenommen wurden und er ließ auch nicht jeden Befangenheitsantrag durch die Staatsanwältin Becker- Kunze ablehnen und schrieb in einer Pause zu einem Antrag eine dienstliche Erklärung.

Kurz nach Verhandlungsbeginn wird vom Verteidiger der Angeklagt_innen ein Antrag auf Einsicht der vollständigen Akte gestellt. Dieser Antrag wurde bereits an den anderen Verhandlungstagen gestellt, vom Richter jedoch jedes Mal abgelehnt. Nach dem Süßenbach dieses Mal sich in der Strafprozessordnung schlau gelesen hatte und auch die Staatsanwältin der Auffassung war, das für eine gute Verteidigung die Kenntnis der Akte von Bedeutung sei, wurde nach einer 10 Minütigen Pause beschlossen dem Verteidiger die komplette Akte auf seine Kosten bereitzustellen. Es wurde eine weitere Pause von ein einhalb Stunden bewilligt, damit die Akte kopiert werden konnte.
Kurz anch dieser Pause wurde die Verhandlung jedoch vertagt, damit Gelegenheit für den Verteidiger ist die Akte zu lesen.

Insgesamt war dieser Prozesstag weitaus ruhiger als die letzten. Es urde kein_e Zuschauer_in oder Angeklagte_r des Saales verwiesen und auch der Richter hatte sich vorbereitet und bewilligte des Angeklagten erstmals Anträge, die ihnen lau StPO sowieso zustehen.

Die weiteren Prozesstage wurden auf Mittwoch, den 9.6. und Donnerstag, den 10.6. um jeweils 8 Uhr festgelegt. Dieses Mal ist der Saal bereits ab 7.40 Uhr geöffnet.

Kommt vorbei und macht mit!!!!

Am Dienstag, den 8.6. findet um 19 Uhr ein Vorbereitungstreffen und Zuschauer_innentraining für die weiteren Prozesstage im UJZ Korn Hannover statt.